AGB

1. Allgemeines

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB” genannt) gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte die mit der Strebel Bogensport AG vereinbart werden. Soweit nicht anders angegeben, stellt diese Vereinbarung die einzige Vertragsgrundlage zwischen der Kundschaft und Strebel Bogensport AG dar, die das Verhältnis zwischen der Strebel Bogensport AG bestimmt und alle vorherigen oder vorübergehenden Vereinbarungen ersetzt, die in elektronischer, mündlicher oder schriftlicher Form zwischen der Kundschaft und der Strebel Bogensport AG getroffen wurden. Die gedruckte Fassung dieser Vereinbarung und ihre elektronischen Kenntnisnahme wird für juristische Auseinandersetzungen oder administrative Prozesse zugelassen. Diese gilt insbesondere für alle geschäftlichen Vereinbarungen, Aufträge und Bestellungen, seien sie auch schriftlich erstellt oder generiert die sich auf diese allgemeinen Geschäftsbedingungen beziehen oder auf ihr beruhen.

2. Nutzungsbedingungen

Die Portale der Strebel Bogensport AG umfassen verschiedene Webseiten, die von Strebel Bogensport betrieben werden.
Die Nutzungsbedingungen unter Nutzungsbedingungen ist integrierter Bestandteil dieser AGB. Mit der Akzeptanz dieser AGBs erklärt die Kundschaft auch den Nutzungsbedingungen zuzustimmen.

3. Vertragsabschluss

Die Produkte und Preise auf den Portalen gelten als Angebot. Dieses Angebot steht jedoch immer unter der den Vertrag auflösenden Bedingung einer Lieferunmöglichkeit oder einer fehlerhaften Preisangabe. Der Vertrag kommt zustande, sobald die Kundschaft im Onlineshop, auf der Webseite, im Geschäft, per Telefon oder E-Mail ihre Bestellung aufgibt.
Das Eintreffen einer Online-Bestellung wird der Kundschaft mittels einer automatisch generierten Bestellbestätigung an die von ihr angegebenen E-Mail-Adresse angezeigt. Der Erhalt der automatisch generierten Bestellungsbestätigung enthält keine Zusage, dass das Produkt auch tatsächlich geliefert werden kann. Sie zeigt der Kundschaft lediglich an, dass die abgegebene Bestellung beim Onlineshop eingetroffen und somit der Vertrag unter der Bedingung der Liefermöglichkeit und der korrekten Preisangabe zustande gekommen ist.

4. Konditionen

Für den Geschäftsverkehr zwischen der Strebel Bogensport AG und der Kundschaft gelten ausschliesslich die nachstehenden Lieferbedingungen. Sie gehen anderslautenden Konditionen, die von der Kundschaft übersandt wurden oder sich auf dessen Schriftstück befinden, in jedem Fall vor.

5. Lieferung

Die in unseren Katalogen enthaltenen Produkte werden im Allgemeinen sofort ab Lager geliefert. Der Versand erfolgt im Normalfall auf dem Weg der schweizerischen Post, per Cargo oder nach speziellem Kundenwunsch. Zugestellt werden Lieferungen nur innerhalb Europas oder in andere wirtschaftlich sichere Länder. Kann kein Versand ab Lager erfolgen, wird in der Auftragsbestätigung der voraussichtliche Liefertermin angegeben.
Nimmt die Kundschaft die bestellten Produkte am vereinbarten oder angezeigten Liefertermin nicht entgegen, kann die Strebel Bogensport AG den Vertrag auflösen (stornieren) und der Kundschaft die entstandenen Lieferkosten und eine Umtriebs-Entschädigung von 20 % des Bestellwerts, sowie den allfälligen Wertverlust der bestellten Produkte, in Rechnung stellen. Tritt nach einer Bestellung bzw. dem Vertragsabschluss eine (Teil-) Lieferunmöglichkeit (auflösende Bedingung) ein, wird die Kundschaft umgehend informiert. Falls die Kundschaft bereits bezahlt hat, wird ihr dieser Betrag zurückerstattet oder gutgeschrieben. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird die Kundschaft von der Zahlungspflicht befreit. Weitere Ansprüche wegen Lieferverzug oder Ausfall der Lieferung sind ausgeschlossen.

6. Technische Angaben

Die Strebel Bogensport AG konfektioniert Sehnen, Pfeile sowie Bogenausrüstungen und bietet diverse Dienstleistungen an. Sie ist jedoch nicht Hersteller der dazu verwendeten oder angebotenen Produkte. Alle technischen Informationen, Daten und Abmessungen basieren auf den Angaben der entsprechenden Hersteller und sind keine Zusicherung der Strebel Bogensport AG für spezifische Eigenschaften. Für allfällige Druck- und Übermittlungsfehler kann keine Haftung übernommen werden.

7. Preise

Sämtliche Preise sind in Schweizer Franken angegeben (CHF). Sie werden im Onlineshop inkl. MwSt. dargestellt. Preisänderungen, sowie Schreib-, Druck- oder Rechenfehler bleiben vorbehalten. In sämtlichen Verkaufspreisen sind allfällige vorgezogene Recycling-Gebühren (VRG) bereits enthalten.
Porto und Verpackung werden separat in Rechnung gestellt.

8. Zahlung

Alle Preise sind als Nettopreise kalkuliert. Unsere Rechnungen sind spätestens 20 Tage nach dem Rechnungsdatum ohne jegliche Abzüge in Schweizer Franken zu bezahlen. Im Falle der Nichteinhaltung dieser Zahlungsfrist ist die Strebel Bogensport AG berechtigt, einen Verzugszins von 5% sowie Bearbeitungsgebühren zu verlangen.
Die Strebel Bogensport AG behält sich vor, Aufträge von Neukunden und von bestehenden Kunden gegen Nachnahme oder Vorauskasse auszuführen.

9. Beanstandungen und Rückgabe

Beanstandungen sind innert 10 Tagen ab Rechnungsdatum persönlich, telefonisch oder per Mail anzubringen, anderenfalls gilt die Lieferung als akzeptiert. Produkte mit Lieferschäden, Falsch- und unvollständige Lieferungen darf die Kundschaft nicht in Betrieb nehmen und hat sie in der Originalverpackung aufzubewahren, bis die Strebel Bogensport AG über das weitere Vorgehen informiert.
Für in den Katalogen aufgeführte Artikel gilt ein Rückgaberecht von 10 Tagen ab Rechnungsdatum. Die Kosten für die Retouren Sendung übernimmt der Kunde oder die Kundin. Es gelten folgende Bedingungen:

  • Sämtliches Material muss in einwandfreiem Neuzustand und in einwandfreier Originalverpackung zurückgeschickt oder zurückgebracht werden.
  • Es muss Alles vollständig und funktionsfähig sein.
  • Die Rechnungskopie oder Kassenzettelkopie muss der Retoure beigelegt sein.

Bei Nichteinhalten dieser Bedingungen wird die Beanstandung oder Rückgabe nicht akzeptiert. Ausgenommen vom Rückgaberecht sind personalisierte Artikel (z.Bspl. Sehnen, Kabel, Pfeile) sowie speziell auf Kundenwunsch bestellte Nichtlagerartikel.

10. Kurs-, Event-, Hallen- und Schiessplatzbuchungen

Die mündliche oder schriftliche Anmeldung/Buchung eines Kurses, der Schiessmöglichkeiten oder Events der Strebel Bogensport AG verpflichtet die Kundschaft zur Zahlung der Gebühr.

Kursorganisation

Fällt eine Kursleitung aus, kann die Strebel Bogensport AG einen Kursleiterwechsel vornehmen oder eine Stellvertretung einsetzen.

Teilnehmerzahl und Durchführung

Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, ist für jeden Kurs eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl festgelegt. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung). Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und das Kursgeld erlassen bzw. rückerstattet.

Abmeldung / Annullationskosten

  • Kurs: Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung. Bei unentschuldigtem Fernbleiben oder kurzfristiger Absage, weniger als 10 Tage vor Kursbeginn, bleibt die Kursgebühr trotzdem fällig. Nicht besuchte Lektionen können nicht nachgeholt oder rückerstattet werden.
  • Privatlektionen / Hallenbuchungen: Vereinbarte Privatlektionen oder Buchungen der Bogensporthalle können bis spätestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei abgesagt werden.
  • Event: Annullation mehr als 20 Tage vor dem Eventdatum = kostenfrei;
    Annullation weniger als 20 Tage vor dem Eventdatum = 50% der bestätigten Kosten;
    Annullation weniger als 10 Tage vor dem Eventdatum = 100% der bestätigten Kosten.

Versicherung

Für alle organisierten Kurse, Events und Veranstaltungen schliesst die Strebel Bogensport AG jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Die Kundschaft ist daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benutzen der Anlagen der Strebel Bogensport AG erfolgt auf eigene Gefahr.

11. Garantie

Die Garantiezeit beträgt 2 Jahre, sofern in den Verkaufsunterlagen nichts anderes vermerkt ist. Sie beginnt ab dem Rechnungs- oder Ausstelldatum. Die Rechnung gilt als „Garantieschein“. Bei Garantieansprüchen ist das defekte Material mit einer Rechnungskopie an uns einzusenden, resp. zu überbringen. Von der Garantie ausgeschlossen sind Schäden infolge Abänderung oder Reparatur, die durch den Kunden verursacht wurden, oder infolge Abnutzung, höherer Gewalt sowie Missachtung der Betriebsvorschriften.
Ausgenommen von der Garantie sind insbesondere Sehnen, Kabel, Pfeile, Zielscheiben, Fangnetze.
Die Versandkosten welche infolge Rücksendung an den Hersteller entstehen gehen zu Lasten der Kundschaft.

12. Haftungsausschluss

Für die Auswahl und die Verwendung der Produkte ist der Kunde selbst verantwortlich. Schadenersatzansprüche jeder Art sind ausgeschlossen, sofern die Strebel Bogensport AG den Schaden nicht vorsätzlich oder grobfahrlässig verschuldet haben. In keinem Fall haftet die Strebel Bogensport AG für Folgeschäden oder mittelbare Schäden.

13. Beendigung und Zugriffsbeschränkungen

Die Strebel Bogensport AG behält sich das Recht vor, aus eigener Entscheidung den Zugang zu den Portalen von Strebel Bogensport und den zugehörigen Diensten jederzeit ohne Begründung zu kündigen.
Sie bestätigen, dass Sie mit Strebel Bogensport kein Gemeinschaftsunternehmen bilden und nicht in einer Partnerschaft, einem Unterauftragsverhältnis oder einer Agenturbeziehung stehen. Die Anwendung dieser Bedingungen entspricht geltendem Recht.
Ihre Nutzung oder der von Ihnen angebotenen oder abgerufenen Informationen auf den Portalen der Strebel Bogensport AG unterbinden nicht, dass die Strebel Bogensport AG Forderungen von Regierung, Gericht oder Gesetz nachkommt.

14. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Die Geschäftstätigkeit der Strebel Bogensport AG basiert ausschliesslich auf schweizerischem Recht. Für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Strebel Bogensport AG wird der Gerichtsstand Luzern vereinbart. Die Nutzung der Portale der Strebel Bogensport AG unter einer anderen Rechtsprechung ist nicht gestattet und hat keine Auswirkungen auf die Bestimmungen dieser Bedingungen und Konditionen, dies schließt auch die Anwendung dieses Absatzes ein.

15. Teilungültigkeit

Falls eine Bestimmung dieser Vereinbarung ungültig ist oder im Widerspruch zu geltendem Recht steht, einschliesslich des oben genannten Haftungsausschlusses und der Zuverlässigkeitsbeschränkungen, wird die ungültige oder unvollstreckbare Bedingung durch eine solche gültige Bedingung ersetzt, die der Absicht der ursprünglichen Bestimmung und dem Rest der Vereinbarung am nächsten kommt.

16. Datenschutz

Die Datenschutzerklärung unter Datenschutzerklärung ist integrierter Bestandteil dieser AGB. Mit der Akzeptanz dieser AGBs erklärt die Kundschaft auch der Datenschutzerklärung zuzustimmen.

17. Urheberrechtshinweis und Markenschutz

Alle Inhalte auf Portalen der Strebel Bogensport AG sind Copyright 2018 by Strebel Bogensport AG bzw. ihrer Anbieter. Alle Rechte sind reserviert.

18. Änderungen dieser Erklärung

Die Strebel Bogensport AG behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Bedarf zu aktualisieren, um sie an Kunden-Feedback, rechtliche und gesellschaftliche Veränderungen anzupassen. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version dieser AGB, welche für diese Bestellung nicht einseitig geändert werden kann. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen der Kundschaft werden nicht anerkannt.

Strebel Bogensport AG
Kriens, 21.09.2018

Downloaddokument: Allgemeine Geschäftsbedingungen – Stand 21.09.2018